Dr. Carsten-Patrick Meier

  • Dr. Carsten-Patrick Meier
  • +49 (0)431 530 349 6
  • Email
  • vCard

Dr. Carsten-Patrick Meier ist Geschäftsführer und Inhaber von Kiel Economics. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Göttingen und Kiel und promovierte anschließend beim späteren Vorsitzenden des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Prof. Dr. Juergen B. Donges.

Zwischen 1998 und 2008 leitete er am Kieler Institut für Weltwirtschaft zunächst die Forschungsgruppe „Deutsche Konjunktur“ und später den Forschungsbereich „Risiken im Bankensektor“. Dr. Meier ist Autor zahlreicher Fachaufsätze zur Entwicklung von Konjunktur, Kapitalmärkten und Banken sowie zu Fragen der makroökonomischen Modellierung und Prognose.

Peter Hennecke

  • Peter Hennecke
  • +49 (0)431 5303497
  • Email

Peter Hennecke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Kiel Economics. Er ist unter anderem verantwortlich für die Analyse und Prognose der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in der Europäischen Währungsunion.

Er hat Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Banken und Finanzmärkte sowie Ökonometrie an der Universität Rostock und am Terry College of Business der University of Georgia studiert. Gegenwärtig promoviert er nebenberuflich am Lehrstuhl für Außenwirtschaft der Universität Rostock zum Thema Währungsunionen.

Finn Weiß

  • Finn Weiß
  • +49 (0)431 5303497
  • Email

Finn Weiß ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Kiel Economics. Er ist hauptsächlich im Bereich der Branchenanalysen tätig.

Er hat Volkswirtschaftslehre mit Betriebswirtschaftslehre im Nebenfach an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel studiert. Im Dezember 2014 schloss er dort den Masterstudiengang Quantitative Economics erfolgreich ab.

Lennart Brandt

  • Lennart Brandt
  • +49 (0)431 5303497
  • Email

Lennart Brandt ist studentischer Mitarbeiter bei Kiel Economics. Er ist hauptsächlich im Bereich Datenbanken und Volkwirtschaftliche Gesamtrechnung tätig.

Er absolviert seit Oktober 2014 den Masterstudiengang Quantitative Economics an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor hat er an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau den B.Sc. in Volkswirtschaftslehre erworben.

Christopher Dahl

  • Christopher Dahl
  • +49 (0)431 5303497
  • Email

Christopher Dahl ist studentischer Mitarbeiter bei Kiel Economics. Er absolviert seit Oktober 2014 den Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Vor seiner Tätigkeit bei Kiel Economics war er als Übungsleiter für die Vorlesung Einführung in die Volkswirtschaftslehre an der CAU tätig.

Dr. Jonas Dovern

  • Dr. Jonas Dovern
  • +49 (0)6221 7272 259
  • Email
  • vCard

Dr. Jonas Dovern ist Kooperationspartner von Kiel Economics. Er studierte Ökonometrie an der Universität Maastricht (NL), absolvierte anschließend das Advanced Studies Programm am Kieler Institut für Weltwirtschaft und wurde 2009 an der Kieler Christian-Albrechts-Universität mit einer Arbeit über Erwartungen und Prognosen promoviert.

Von 2005 bis 2008 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Prognosezentrum des Instituts für Weltwirtschaft sowie in den Forschungsbereichen „Geldpolitik“ und „Risiken im Bankensektor“. Dr. Dovern hat zahlreiche Aufsätze in wirtschaftswissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht, darunter Arbeiten über die Konjunkturentwicklung, über die Bildung von Erwartungen, über die Stabilität des Bankensektors und über Prognosemethoden.

Lisa Fenn

  • Lisa Fenn

Dipl.-Volkswirtin Lisa Fenn ist bei Kiel Economics für den kaufmännischen Bereich zuständig. Insbesondere kümmert sie sich um das Rechnungswesen. Sie hat Volkswirtschaftslehre in Kiel und Uppsala studiert und war in verschiedenen Positionen in der Steuerberatung tätig.

 

Kontakt

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an!

Dr. Carsten-Patrick Meier
Fon +49 (431) 530-3496
Email

Prognostiker des Jahres 2007 und 2009.
Mitarbeiter von Kiel Economics sind laut Financial Times Deutschland schon zum zweiten Mal unter den "Prognostikern des Jahres".

Prognostiker des Jahres

Zusammen mit den Kollegen vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) kamen Mitarbeiter von Kiel Economics bei der Ermittlung des „Prognostikers des Jahres 2009“ auf den zweiten Platz, laut Auswertung der Financial Times Deutschland.

Das Kiel Economics/IfW-Team schätzte im Dezember 2008 die Stärke des Abschwungs im Jahr 2009 im Vergleich zu anderen deutschen Konjunkturprognostikern deutlich stärker ein und lag damit vorn. Im Jahr 2007 waren die Mitarbeiter von Kiel Economics zusammen mit dem IfW sogar auf den ersten Platz des Prognostiker-Rankings. Damals sagten sie Ende 2006 die Stärke des Aufschwungs im Jahr 2007 am treffsichersten voraus.

×